LiPo Batterie Box 8881

      LiPo Batterie Box 8881

      So Leute ich hatte ja für Absolut Steinchen ein Schmankerl versprochen
      und konnte es dort auch vorführen und ausgiebig testen lassen, da wir vor Ort reichlich Fahrzeuge hatten von den Kränen über Bau- und Fuhrfahrzeuge bis hin zu Crawlern.

      Aber jetzt lasse ich die Katze aus dem Sack es ist eine Batteriebox 8881, jetzt werden alle sagen was soll das, die kennen wir doch aus fast allen PF-Sets was ja richtig ist. aaaber…

      Meine Box hat ein getuntes Innenleben genannt LiPo-Batterie.

      In der Box ist zum Vorstellungstermin auf der Messe eine LiPo-Batterie mit den Leistungsdaten: 11,4Volt (3S) und 500mah Kapazität eingebaut gewesen, weil ich mittlerweile einen anderen Akkutyp mit einer Kapazität von 650mah gefunden habe der auch passt wird die Box später mit dem leistungsfähigerem Typ geliefert werden. Da die Spannung von 11,4Volt für die meisten Empfänger zu hoch ist, ist ein einstellbarer DC – DC Spannungsregler dazwischengeschaltet, der einen Regelbereich ab 1,2V nach oben bietet mit einer Leistung bis zu 3A.

      Die Batteriebox behält dabei ihr äußeres Erscheinungsbild, ist aber leichter und kann wie eine normale Batteriebox benutzt werden das heißt es müssen keine Kabel geschnitten oder gelötet werden und der PF-Stecker bleibt voll erhalten. So das man zum Tunen nur die Batteriebox tauscht und man erkennt sein eigenes Modell nicht wieder. Auch ist sie mit einer Spannung von 10,8Volt voll kompatibel mit PF und SBrick.

      Dieses haben wir auf der Ausstellung, bei allen möglichen Tests immer wieder erlebt.

      Ein paar Beispiele:

      Der große Kran von SchipperAlex der ja nun hinlänglich bekannt sein dürfte, Dort haben wir alle Trafos abgemacht und den gesamten Kran an die Box angeschlossen. Dann ist Alex zum testen angetreten und hat erstaunt festgestellt das der ganze Kran mit einem sonoren Getriebegeräusch daherkam, was er so an seinem Kran noch nie gehört hatte und alle Funktionen konnten gleichzeitig ausgeführt werden. Auch Pistenbully600`s Kran konnte mit der Box fast als Kettenkarussel durchgehen.

      Der Sattelzug von herrklein9922 ist ein weiteres Beispiel für die Box. Mit der normalen Batt.box kommt der Sattelzug gerade so ins Rollen ohne Beladung. Mit der Box und Beladung ( 1Radlader) ganz normales Anfahren und so viel Power das die Aufliegerkupplung aufging beim Anfahren.

      Patsonbricks war ja auch mit seinen TracketRacern da, dort haben wir sie auch plaziert in einem Fahrzeug. Der hatte so viel Bumms das er sich fast Rückwärts überschlagen hat beim Anfahren und dann Speed ohne Ende hatte.

      Backcountry und Ich sind mit unseren Crawlern nebenan auf einer Baustelle gewesen und haben uns dort mal gemessen. Mein Chilly-Crawler hatte nur die Reifen vom Claas drauf also Lego pur. Der andere war mit
      Tunigreifen ausgestattet. Was soll ich sagen meiner hat sich regelrecht in den Dreck und Steineberg vom Aushub eingegraben wenn er nicht mehr vorwärts kam. Backcountrys Crawler erreichte eine nie geahnte Geschwindigkeit mit der Box.

      Da praktisch alle, die mit der Box in Berührung kamen gesagt haben, die wollen wir auch haben. Habe ich mich entschlossen diese in einer Kleinserie allen zur Verfügung zu stellen.

      WICHTIG !

      Dieses bedarf aber einer kleinen Voraussetzung jeder der sich so eine Box anschafft, muss sich auch ein entsprechendes Ladegerät für Lipo-Batterien anschaffen und auch bedenken das sie nicht ganz ungefährlich
      sind. Also kein Kinderspielzeug für die Grabbelkiste und besondere Behandlungsanweisungen.

      Die Selbstkosten für den Umbau einer BatterieBox, bei Anlieferung einer Box die zugeschickt oder übergeben wird belaufen sich auf 25,00€
      zuzüglich Porto für den versicherten Rückversand der gesamten Lieferung wenn sie verschickt wird.

      Sollte keine Box zugeschickt werden liefere Ich sie bei Interresse für einen Aufpreis von 10,00€ Aufpreis dazu.

      So jetzt seit ihr drann !!! ;)



      Mfg GBCPeter

      ​p.s. Ich werde erst mal sammeln so das ich weiß mit welcher Größenordnung an bestellungen ich überhaupt rechnen kann.
      Das ist genau das, was ich mir auch schon als Projekt für irgendwann ausgeguckt habe. Wenn ichs nicht selbst machen muss, allerdings umso besser :D Die Ladegeräte kosten ja auch nicht die Welt, wenn man nicht jeden Schnickschnack braucht, den es am Markt gibt.

      Count me in for at least one box. :)

      Eine Frage habe ich noch: hast du schon Erfahrungen mit Buggy-Motoren an der Box?
      Julian, die Anschlußkabel für den Lipo liegen unter dem Batteriedeckel und sind steckbar. Hab ja geschrieben das die Box ihr äußeres Erscheinungsbild behält.

      @TheBigWill eine Ladegerätempfehlung kann ich nicht aussprechen, da es zu viele gibt. es gibt welche für ab 20,00€ bis zu mehreren hundert €. Ich selbst habe mir ein ABSIMA APC-1
      zugelegt kostet etwa 55,00€ ist ein kleines Multitalent für alle möglichen Batterietypen.

      @cookiedent : Ein Buggymotor auf jeden fall 2 konnte ich noch nicht testen aber Sebastian hatte in Solingen ein Modell mit 2 Motoren und dem identrischen Regler da ist der Regler nach einiger Zeit ausgestiegen (wahrscheinlich Überhitzung). Ich denke aber bereits über eine 10Ampere Lösung nach, dann fungiert die Box aber nur noch als Adapter und der Akku wäre separat könnte aber dann auch eine entsprechende Kapazität haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „GBCPeter“ ()