Akuter Rückfall

      Akuter Rückfall

      Hallo, mein Name ist Thomas, 35, und ich bin Legoholiker.

      Meine Heimat ist am schönen niederrheinischen Mönchengladbach und letzte Jahr habe ich meine 2ten Dark-ages beendet.
      Die ersten haben ca 7 Jahre gedauert und als ich bei einem Umzug meiner Eltern mein Kindheitslego vor dem Trödelmarkt retten musste war ich wieder angefixt. Schnell wurde alles wieder aufgebaut und ich muss sagen, die Überraschung war groß, von den 90% Technik Sachen, das meiste noch Komplett. Dann kam eine Hochzeit und ein Hausbau, welche dann die 2ten Dark-ages einläuteten.
      Die Frau und das Haus sind mittlerweile weg aber das Lego ist geblieben und schlummerte weitere 3 Jahre wohlverpackt im Dornröschenschlaf.
      Dann kam Mitte letzten Jahres die glückliche Fügung einer längeren Krankheit. Und was fängt man an wenn einem die Decke auf den Kopf fällt?

      ..."alter, im Keller ist noch scheiße viel Lego. Das könntest du eigentlich mal bei E-bay einstellen"...

      Gesagt getan... von wegen. Als ich das erste Set wieder zusammen hatte war der erste Weg
      Zu Toys-r-us und Schaufelradbagger, Volvo Radlader und Arocs klebten wie Pattex an den Händen.

      Vorbei der Traum vom schnellen Geld, dafür um viele schöne Stunden reicher.

      In der Sortierevolution stecke ich jetzt dank einiger Konvolute und Flohmarktschnapper irgendwo zwischen 15 und 20. Dafür kenne ich jetzt so ziemlich jede Plastikbox auf dem Markt.

      Dabei, kann mir jemand das Naturgesetze erklären warum Sortiertes Lego 6 mal mehr platz braucht als die gute alte Wühlkiste?

      Von reinem Legotechnik bin ich mittlerweile ab. Den irgendwie findet man ja an jedem Set irgendwas das den Kauf rechtfertigt.
      Dafür versucht mir meine Bank nun einen Gründerkredit für einen Spielzeugladen an zu drehen. Dabei finde ich, das es durchaus noch als Haushaltsüblich zu betrachten ist.

      Alles im allen habe ich mich mit meinem Laster abgefunden. Darum möchte ich einen Platz in eurem Stuhlkreis.

      Grüße und guten Morgen,

      Thomas.
      Hallo Thomas,

      eigentlich bin ich bei den Vorstellungen meist nur stiller Mitleser und halte mich aus dem Begrüßungskanon heraus, aber das war mal wieder so ein herrlich geschriebenes Exemplar, dass ich dafür einfach mal meine Begeisterung ausdrücken wollte :-).

      Also - viel Spaß hier und mit Deinem Laster (Du hebst hoffentlich Verpackung und Anleitung dazu ordentlich auf 8) ).

      Gruß

      Cris
      Meine Projekte bei Ideas: Minifig-Rechenzentrum und 7 antike Weltwunder (ziemlich klein)
      Spoiler anzeigen
      Psst, hast Du das gesehen...
      Spoiler anzeigen
      Gleich kommt's...
      Spoiler anzeigen
      Sicher ist sicher...
      Spoiler anzeigen
      Nochmal umdrehen, guckt auch keiner?
      Spoiler anzeigen
      OK, dann schau mal:
      Spoiler anzeigen
      ;( ... zu langsam. Schade, nächstes Mal vielleicht!
      Danke Danke, fühlt sich schon viel wärmer an.

      Und sicher hebe ich Verpackung und Anleitungen auf. Wenn schob verrückt dann wenigstens richtig. Und sind wir mal ehrlich. Kein Kubikmeter Raum will ungenutzt bleiben.

      Dabei gab es da schon Schreckmomente.
      Als letztens meine LGP mich freudestrahlend ansah und sagte sie hätte meinen Legoecke aufgeräumt.

      In meinem Kopf gab es dieses "Schring Schring Schring" aus dem Film Psycho.

      Nachgeschau... das "Altpapier" war weg.

      Hinter mir meine Freundin weiter bestens gelaunt. "Leuk, of niet?" (Sie ist Holländerin)

      Ich sag "prachtig, wo sind die Kartons?"

      Mir muss die Panik im Gesicht gestanden haben.
      Sie lässt mich noch 5 Minuten schwitzen und dann die Erlösung. Unter dem Bett. Sie sei ja nicht Lebensmüde.
      Herzlich willkommen...

      Mein Tipp: Entsorge die Kartons und schaffe Raum für mehr Steine...seitdem ich eine komplette Octavia Kombi Ladung plattgemachter Kartons entsorgt habe (die Blicke beim Resthof waren göttlich), habe ich soooo viel mehr Platz im Keller....herrlich!!!

      Gruß René
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...

      TopTypTommy schrieb:

      Danke Danke, fühlt sich schon viel wärmer an.

      Und sicher hebe ich Verpackung und Anleitungen auf. Wenn schob verrückt dann wenigstens richtig. Und sind wir mal ehrlich. Kein Kubikmeter Raum will ungenutzt bleiben.

      Dabei gab es da schon Schreckmomente.
      Als letztens meine LGP mich freudestrahlend ansah und sagte sie hätte meinen Legoecke aufgeräumt.

      In meinem Kopf gab es dieses "Schring Schring Schring" aus dem Film Psycho.

      Nachgeschau... das "Altpapier" war weg.

      Hinter mir meine Freundin weiter bestens gelaunt. "Leuk, of niet?" (Sie ist Holländerin)

      Ich sag "prachtig, wo sind die Kartons?"

      Mir muss die Panik im Gesicht gestanden haben.
      Sie lässt mich noch 5 Minuten schwitzen und dann die Erlösung. Unter dem Bett. Sie sei ja nicht Lebensmüde.


      Hallo, erst mal herzlich willkommen bei uns im Sesselkreis! Ich bin Günther und sitze hier schon länger, Besserung ist noch keine eingetreten ... zum Glück :D ...

      Ach du Scheiße, deine Panik kann ich verstehen 8o ... da hätte alles mögliche passieren können.

      Vor meiner Freundin hab ich da auch weniger Angst, die ist zum Glück auch nicht Lebensmüde ;) ... vor meiner gerade zu krabbeln beginnenden Tochter hab ich da schon mehr Angst ;) ...

      Wie auch immer, ich hoffe dass uns hier in der Klinik noch länger nicht geholfen wird und uns weiterhin Placebos verabreicht werden, damit die Sucht noch schön lange Anhält ...

      Viele Grüße,
      Günther

      P.s.: das mit der Hausbank, Kredit und Legoladen kenn ich ... nur bei mir hat es das Ausmaß "Haushaltsüblich" schon längst über schritten :whistling: ...
      Sessel... wo sind hier Sessel???

      Ich will die Gruppe wechseln! Ich sitz hier aufm ollen Holzstuhl ohne Kissen...

      Hallo übrigens aus dem Frankenland... falls noch nicht gemacht ;)
      Mfg
      Fabian

      “Strive for perfection in everything you do. Take the best that exists and make it better. When it does not exist, design it.” Henry Royce †
      Gründer und Entwickler von Rolls-Royce

      Jetzt auch bei Flickr
      Danke Danke, Günter Fabian und Thomas. (Es hätte mit mehr elternlicher Kreativität auch schlimmer werden können.)

      Vor Kinderhand muss ich meine Schätze Gott sei Dank nicht beschützen, was irgendwie ja auch recht grausam wäre.

      Und was ist schon Haushaltsüblich?
      Solange ich von der liebsten noch Hinweise auf Angebote aus der wöchentlichen Prospektflut bekomme kann es nicht so schlimm sein.

      Um den Schein zu waren helfen aber auch ausgeprägte Tetrisskills beim boxenstapeln.