Klamun-City

      Hi @HoMa

      ​Hab den Fotostream gleich zu den Favoriten hinzugefügt. Für weitere Projekte sind da sicher ein Paar Inspirationen drin ;)

      ​Die Fenster habe ich ohne Glassscheiben bestellt, weil die, so wie du bereits gesagt hast viel zu teuer sind... Die normalen Fenster sind gar nicht so teuer...15 Cent pro Stück. Und bei den Dünnen habe ich noch nicht nachgesehen...

      ​Irgendwie passt Garnichts mehr. Die Lego-Eisenbahnräder sind einfach zu groß und mit dem drehbaren Aufbau vor allem zu hoch. Sieht jetzt irgendwie doof aus. Ich überleg grad, ob ich unter der Kabine noch ne Reihe nach unten baue...

      Mit freundlichen Grüßen, Chris ;)
      ___________________________________________________________________________________________________________________________
      Hi @KikoTube,

      KikoTube schrieb:

      ​Hab den Fotostream gleich zu den Favoriten hinzugefügt. Für weitere Projekte sind da sicher ein Paar Inspirationen drin ;)


      Geht mir genauso. Wahnsinn, was da an Mengen von Bildern verfügbar sind. Insbesondere auch aus "der guten alten Zeit".


      KikoTube schrieb:

      ​Die Fenster habe ich ohne Glassscheiben bestellt, weil die, so wie du bereits gesagt hast viel zu teuer sind... Die normalen Fenster sind gar nicht so teuer...15 Cent pro Stück. Und bei den Dünnen habe ich noch nicht nachgesehen...

      1. Schmale, 2-Noppen-breite, weiße Eisenbahnfenster, ohne Glaseinsatz, bei Bricklink-Händlern in der EU mit mindestens 16 Stück (für ein Wagen): ab – festhalten – 5,03 €
      2. Passende Glaseinsätze dazu (wieder Bricklink-Händer aus der EU, mindestens 16 Stück): gebraucht ab 0,99 €, neu ab 3,15 €
      3. Breite, 4-Noppen-breite, rote Eisenbahnfenster, ohne Glaseinsatz, wieder nur bei Bricklink-Händlern in der EU mit mindestens 16 Stück (für ein Wagen): gebraucht ab 0,49 €, neu ab 1,49 €
      4. Passende Glaseinsätze dazu (wieder Bricklink-Händer aus der EU, mindestens 16 Stück): ab 0,41 € (eher 1,25 € bis 1,75 €)

      ... macht für 3 Wagen über 430 € (wenn man das mal großzügig über den Daumen peilt) zuzüglich zahlreiches Porto ... nur für die Fenster.


      KikoTube schrieb:

      ​Irgendwie passt Garnichts mehr. Die Lego-Eisenbahnräder sind einfach zu groß und mit dem drehbaren Aufbau vor allem zu hoch. Sieht jetzt irgendwie doof aus. Ich überleg grad, ob ich unter der Kabine noch ne Reihe nach unten baue...


      Das ist ja mal eine Aussage. Sonst werden die 9-Volt/PF-Räder immer als zu klein angesehen. Jetzt sind sie zu groß ... Dann nimm doch die guten alten 12 Volt Eisenbahnräder, die sind etwas kleiner. Aber dann brauchst Du auch einen 12 Volt Eisenbahnmotor und die BR 420 würde nur auf 12 Volt fahren. (Was zeitgeschichtlich aber sehr gut zum Vorbild passen würde.) Aber wie Du schon schreibst, Du musst wohl die Radsätze besser in den Wagenkasten verstecken bzw. den Wagenkasten weiter runter ziehen. Aber denk dran, bei der angedachten Länge müssen die Drehgestelle ganz schön weit drehen, wenn sich der Zug durch die Micky-Mouse-Kurven quälen soll.

      Viele Grüße
      HoMa
      Für die 2 Noppen breiten 5 Euro pro Stück?? Das geht natürlich nicht... Da muss ich mir was anderes überlegen.

      Die Räder sind normal groß bzw. klein genug, doch nicht bei dieser sbahn. Es sieht fast so aus, dass die BR420 kleinere Räder hat.
      LG Chris
      Mit freundlichen Grüßen, Chris ;)
      ___________________________________________________________________________________________________________________________
      Die Front wäre jetzt fertig... Außer ihr habt was auszusetzen ;) :D

      HoMa schrieb:

      Aber denk dran, bei der angedachten Länge müssen die Drehgestelle ganz schön weit drehen, wenn sich der Zug durch die Micky-Mouse-Kurven quälen soll.


      Das vorderste Drehgestell an der Lok lässt sich um 360° drehen. Die an dem Anhänger bis zu 180°. Sollte locker reichen.

      Dateien
      • BR420.lxf

        (21,31 kB, 14 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Mit freundlichen Grüßen, Chris ;)
      ___________________________________________________________________________________________________________________________

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KikoTube“ ()

      Hallo ihr ABS-Fanatiker.

      Hab nun endlich eine Lösung für das 230€ teure Fensterproblem. Die weißen, schmalen werden durch diese Fenster ersetzt:
      So kostet es für alle 3 Wagen - Achtung :D - 2,40€

      ​EDIT: Ich hab 48 rote Fenster für 23€ bekommen
      Mit freundlichen Grüßen, Chris ;)
      ___________________________________________________________________________________________________________________________

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KikoTube“ ()



      Hallo KikoTube,

      das doppelte Flugzeugfenster gefällt mir persönlich nicht als Tür für die S-Bahn. Hier eine Idee einer eifachen SNOT-Tür, bei der man die beiden Hälften auch gut erkennt. So eine Tür kann man um eine halbe Noppe versetzt nach innen einbauen bzw. für wilde S-Bahn-Surfer kann auch eine Hälfte halb geöffnet eingebaut werden.

      Und die Front braucht auch noch etwas mehr Charakter, z. B. den roten Steg in der Mitte (aus einem "Bar" bzw. "Flextube" gebaut), 3-Punkt-Beleuchtung und die Zielanzeige über der Scheibe ...

      Bin gespannt, wie es weiter geht mit Deiner 420er ...

      Viele Grüße
      HoMa
      Hi @HoMa
      ​Ich habe beides getestet und muss gestehen, dass mir deine Lösung besser gefällt. Sie ähnelt dem Original aber weniger und ich hab die Teile schon bestellt || .
      Aber es wird ja nicht bei der S-Bahn bleiben... Von daher wird es sicherlich eine Möglichkeit geben diese Variante zu benutzen.
      Zur Front: Ja. Die muss wirklich noch optimiert werden. Wird heute und morgen damit beschäftigen. Habe sowieso Zeit da ich krank im Bett liege :S

      ​Danke für deine hilfreichen und informativen Antworten :thumbsup:
      ​LG Chris
      Mit freundlichen Grüßen, Chris ;)
      ___________________________________________________________________________________________________________________________
      Hi.
      Hab grad eine alte RC Baseplate gefunden. Die Batterien sind korridiert... Ich habs so gut wies ging geputzt, aber das Batteriepack will einfach nicht raus. Dort sind auch noch Batterien drin. Wisst ihr einen Trick, wie man das Batteriepack irgendwie rausdrücken kann?

      Mit freundlichen Grüßen, Chris ;)
      ___________________________________________________________________________________________________________________________
      @KikoTube ich habe auch zwei von denen, benutze aber akkus, die laufen auch über lange zeit ned aus.. aber mir ist nie eins festgeklemmt... ich sehe kurz nach.

      Versuch mal mit nem Flachkopfschraubendreher, am besten ein sehr großer, und hebel mal links und rechts da wo die klipse von der abdeckung hingehen, hoch.
      Du kannst aber auch an den beiden enden des Batteriefachs ziehen/hochheben, falls du dass ned probiert hast...
      Gruß Julian,

      der einen Virtuellen Pluspunkt bekommen hat 8)

      Eisenbahner, Techniker und vieles mehr, mit dem allgegenwärtigen ABS-Virus :D

      Flickr: Julian HDGamer2424
      Hallo @KikoTube,

      die Frontscheibe ist jetzt deutlich besser als der Entwurf mit den beiden normalen Autoscheiben. Auch das Farbkonzept passt.
      Die kritische Stelle ist immer der Übergang der Frontpartie ins Dach. Egal ob ICE, E-Lok oder Triebwagen, für diese Stelle gibt es kaum das passende Bauteil. Ihr könnt ja mal überlegen, ob dieses hier als Alternative in Frage nimmt:

      bricklink.com/v2/catalog/catalogitem.page?P=13548#T=C

      Und jetzt bin ich gespannt auf die Umsetzung in Plastik ;)

      Viele Grüße
      HoMa
      Hi Kiko
      Habe mal den Stein was HoMa Meinte Eingebaut und eine Andere Farbe gemacht.
      Einmal in Orange Und einmal in Blau.
      Und auf die Frage ob dei BR420 so mal gefahren ist Habe ich ein Orginal Bild Dazu gemacht.
      BR 420 001 War Oder wir Bald Im DB Museum In Nürnberg Ausgestellt werden.
      bahnen-wuppertal.de/assets/ima…e-Bf-Voh-WB-X-800-520.jpg
      eisenbahnfotograf.de/dbtw/galerie420/i490103.JPG



      MFg Alexander
      @Meisterschnorrer Danke. Bei mir hab ich'n problem mit BlueRender... Der zeigt die transparenten Steine nach dem Rendern schwarz an ?( ... Womit renderst denn du?

      @Alexander Sieht m.M.n viel besser aus!
      P.S: Die blaue Version spricht mich am Meisten an...

      Währenddessen habe ich meine Holzplatte aufgebaut.. Wo mal das Layout raufkommen soll. Allerdings bieten die 160x120cm ned viel Platz und ich überleg mir gerade ob ich nur nen fetten Bahnhof baue?
      Was haltet ihr davon? Man kann ja immernoch erweitern...
      Mit freundlichen Grüßen, Chris ;)
      ___________________________________________________________________________________________________________________________
      Ich rendere nur mit PovRay....dauert zwar erheblich länger, sieht aber aus dementsprechend schöner aus...
      Allerdings braucht man da ne recht potente Rechenkiste, da so ein Rendering schon mal etwas länger dauern kann...vor allem wenn viele transparente Teile verbaut wurden.

      Gruß René, dessen negativ Rekord beim Rendern bei rund 18 Tagen liegt...durchgehend....mit 100% CPU Auslastung....
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...