rebrick 10194 Smaragd Express, Emerald Night chris Eisenbahns wahn

      Meisterschnorrer schrieb:

      Auf dem folgenden Bils kann man wunderbar die Schnittstellen sehen:

      <<Bild entfernt - siehe Originalpost>>

      Chris, das was Du da aufgebaut hast, kann ja absolut nicht funktionieren, da es außerhalb der regulären Lego Geometrie ist.
      Wenn Du so einen Gleiswechselt bauen möchtest, kommst Du nich drum herum, bei beiden Weichen noch Kurven einzubauen um die Strecke erstmal gerade laufen zu lassen.
      Hast Du am Abzweig eine Kurve dran, die die Strecke begradigt, kommst Du auf der geraden Strecke auch mit den geraden Schienen wieder aus.

      Bei der Kreuzungsweiche kommt dazu, dass beide Gleise näher beieinander liegen und nicht so weit auseinander, wie bei der Variante aus einzelnen Schienen.

      Gruß René


      Hallo René,
      hier muss ich mal etwas provokativ einhaken :P : Das ist die "billige" Lösung, einfach dort abschneiden und nachher mit 2x4er zusammenfügen.
      Ich habe das anders gelöst, bei mir haben die Weichen auch nach der Modifikation die typischen Anschlussstellen. Dazu muss man aber kompliziertere Schnitte machen und vor allem immer ein Pärchen umbauen. Man braucht den Anschluss von der linken Weiche für die rechte und umgekehrt. Ich war mal so frei und habe ein doch eher höher aufgelöstes Bild angefügt auf denen man die Schnitte sehen kann (hoffentlich ?( :(


      Im Prinzip, wenn man einen Gleisunterbau hat und/oder Schwellen baut, ist das egal. Ich wollte aber dass ich die Weichen später flexibler einsetzen kann und sie eventuell auch freiliegend (z.b. unsichtbarer Schattenbahnhof oder ähnliches) mal einzubauen. Und um da auf "2x4 Verbinder" verzichten zu können hab ich etwas mehr basteln müssen :) ...


      Chris77 schrieb:

      Hallo Günther,

      ich hab leider beide System. Versuche aber schweren Herzens auf PF zu ändern, da die Gleise nicht mehr produziert werden und auch wegen der Geometier wie du auf den Bild sehen konntest. Da musste ich vorher erheblich Pfuschen, dass ich die beiden verbinden konnte. Statt 2 geraden, hatte ich da eine gerade und eine extreme Schlangenline. Aber dank des Flex Stücks geht’s jetzt.


      Hallo Chris,

      wenn du nicht auf ein System "scharf" bist würde ich eher zum moderneren PF System greifen. Warum? Nun ja:
      1. es wird noch produziert wie du auch schon sagtest --> daher günstig.
      2. was ich noch wichtiger finde ist: du kannst wesentlich komplexere Layouts basteln (zB.: Gleisschleifen) welche mit 9V nicht gehen würden wegen der Elektrik.
      3. du kannst unkompliziert mehrere Züge fahren lassen
      Nachteil: es ist halt batteriebetrieben. Da kann man sich aber mit einen Satz guter Akkus helfen ...

      Aber versteh mich nicht falsch: das 9V System würde ich nie loswerden oder weggeben: vielleicht kannst du bei deinen Layout ja einen "Kreis" mit 9V und einen unabhängigen anderen "Kreis" mit PF machen?

      Viele Grüße,
      Günther


      In der Tat....Deine Variante ist die Schönere, definitiv.
      Zu meiner Verteidigung muss ich sagen ,dass das mein erster Versuch einer Modifikation war...
      Danke für die Bilder.

      Eine kleine Bitte habe ich dennoch:

      Bitte antworte allen in einem Beitrag um Doppelposts zu vermeiden.
      Vielen Dank...

      Gruß René
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...

      Meisterschnorrer schrieb:


      ...
      Eine kleine Bitte habe ich dennoch:

      Bitte antworte allen in einem Beitrag um Doppelposts zu vermeiden.
      Vielen Dank...

      Hallo René, jep Doppelpost sind zu vermeiden, wollt ich auch, nur hat mir da das Forum einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich wollt nachträglich noch das Quote in das Originalpost einfügen, das gelang mir aber nicht ... ?(

      Chris77 schrieb:

      Ja, das würd ich Perfektionismus nennen, da hast du bestimmt lang dran gesessen um die so zu bearbeiten. Wie bist da vorgegangen um die so hinzubekommen?

      Naja von Perfekt ist das weit entfernt. Ich bin da auch kein so großer Bastelkönig ;) ...

      nuredo schrieb:

      hallo Günther,

      dein Umbau begeistert mich :) . So was würde ich nie hinbekommen.
      Kann man so ein Weichenpärchen bei dir bestellen?

      mfg
      nuredo

      Danke! Oh ja das würdest auch du hinbekommen! Ich bin, wie oben schon geschrieben, ja auch kein so wirklich handwerklich Begabter ... ;) . Ich war froh das so hinzubekommen und nein, das kannst du bei mir nicht bestellen, ich bekomme ja schon alle Zustände wenn ich daran denke, dass ich jetzt für meine Erweiterung des Layouts(Güterbahnhof) wieder ein paar Weichen modifizieren muss ;( ...
      Wichtig sind nur eine feine Säge (Laubsäge oder ähnliches) und ein Modellbauskalpell und/oder ein gutes Teppichmesser/Stenlymesser. Geklebt hab ich das Ganze übrigens mit einen stinknormalen Sekunden/Superkleber - ich glaub von der Marke UHU wenn ich mich recht entsinne...

      Ich muss mal schauen ob ich das Tutorial (die HP von dem ich das habe ) wieder finde, dann verlinke ich sie euch mal hier.

      Viele Grüße,
      Günther

      Edit: So hab jetzt meine Quelle wieder gefunden und zwar folgender Brickshelfordner: brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?f=142467
      Darin vor allem die folgende Powerpointpräsentation: brickworld_2011_track_presentation.ppt
      Und ich glaub es gibt sogar Typen die die Modifikationen auf Bricklink anbieten wenn ich das richtig interpretiert habe: moc.bricklink.com/pages/moc/mocitem.page?idmocitem=2446 und moc.bricklink.com/pages/moc/mocitem.page?idmocitem=1389
      Vielleicht hilft das dem ein oder anderen - aber wie gesagt, selber machen ist auch keine Hexerei, wenn ich das hinbekomme schafft es quasi jeder
      :P ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tmctiger“ ()

      @tmctiger . Ah, ich hab am Anfang gedacht du hast auch die Steckverbindungen aus der 2/8 Platte gesägt, erst als du den Kleber erwähntest, habe ich mir das Bild genauer angeschaut und die fügungsstellen entdeckt.

      Wenn ich das richtig verstehe, geht also bei dir wenn du die weiche modifizierst auch ein gerades mit drauf oder kannst du das aus einer Kurve aus raus holen?
      Grüße
      Chris

      Chris77 schrieb:

      @tmctiger . Ah, ich hab am Anfang gedacht du hast auch die Steckverbindungen aus der 2/8 Platte gesägt, erst als du den Kleber erwähntest, habe ich mir das Bild genauer angeschaut und die fügungsstellen entdeckt.

      Wenn ich das richtig verstehe, geht also bei dir wenn du die weiche modifizierst auch ein gerades mit drauf oder kannst du das aus einer Kurve aus raus holen?


      Hallo Chris!

      Nein! Natürlich hab ich die Steckverbinder nicht selbst gesägt. Wenn ich das machen hätte müssen hätte ihr mich vermutlich bis nach Deutschland fluchen hören 8o :D ...
      Nein, die Anschlussstücke, also diese 1 Noppe Dicke mit den Gleisanschlüssen, fällt tatsächlich von der andern Weiche ab (ich denke mal das meintest du - oder?). Wie gesagt man muss aber immer ein Pärchen umbauen (also eine linke und eine rechte Weiche). Es darf sogar gar nicht von einer Geraden sein, da ja noch etwas Schiene mit dranhängen muss und die muss schon noch die entsprechende Biegung drinnen halten, sonst würde man sich aus der Geometrie rausbewegen. Eine Gerade muss also prinzipiell für den Umbau nicht herhalten. Allerdings für die Verbindung zum Gleichswechselbetrieb brauchst natürlich eine 1/4 Gerade (also entweder eine abgesägte oder ein Flex-Gleis.

      Viele Grüße,
      Günther

      Viele Grüße,
      Günther

      Chris77 schrieb:

      Günther was hast du bei der Überarbeitung an der weiche für einen Abstand zu den parallel Gleisen. Ich hab mir jetzt 2 Weichensets bestellt zum vernich… äh überarbeiten.


      Hallo Chris,

      ich hab den ganz normalen Abstand wie auch bei parallelen Gleisen wenn man die unmodifizierten Weichen verwendet: von Schwellenaußenkante zu Schwellenaußenkante sind es 8 Noppen.

      Viele Grüße,
      Günther

      #MoinMoin schrieb:

      Hallo Chris und Günther,

      nach dem ich mir eure letzten Beiträge durchgelesen habe, frage ich mich warum LEGO nicht selbst auch die Weichen in dieser Form gestaltet. Die überarbeitete Version hat doch nur Vorteile, oder?


      Gute Frage André! 8) ... Die stell ich mir auch immer wieder. Ja die Weichen haben nur Vorteile (zumindest ist mir noch kein Nachteil eingefallen/aufgefallen). Prinzipiell wäre das Legoschienensystem mit ein paar wenigen Erweiterungen von Lego schon um einiges vielseitiger:
      1. Also die Weiche so modifizieren wie wir sie jetzt haben --> ich nenn sie jetzt mal "kurze" Weiche.
      2. Eine 1/2 Kurve
      3. Eine starre 1/4 Gerade
      4. Eventuell eine 1/2 Gerade
      5. *träum*: eine Kurvenweiche!

      Das wäre echt toll wenn es sowas geben würde. Soviel Mehraufwand wäre das in der Produktion auch nicht. Gut man braucht neue Gußformen, aber da die ja so und so von Zeit zu Zeit abnutzen müsste man halt nicht wieder eine mit einer alten Weiche bauen, sondern halt eine mit der "kurzen" + 1/2 Kurve + 1/4 Gerade, gleich auf ein und der selben Spritzgussform. Ich denke das wäre auch von den Kosten her leicht handlebar.

      Generell könnte, was Eisenbahn betrifft, Lego den AFOLs ein gutes Stück näher kommen. Ich meine wann haben wir den letzten schönen aufwendigen Zug bekommen? Wie wäre es mal wieder mit einer schönen Dampflok? Naja die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;)

      Viele Grüße,
      Günther
      Tja, ich fürchte es ist eine Kostenfrage, da dieses Spritzformen nicht billig sind. Da wenn ich da mit 3 Formen (1x Weichen in beide Richtungen, Gerade und Kurven(und ggf. Flex-Teile)) alles machen kann ist das von Vorteil.

      Aber das große Problem ist wenn es kurze Weichen geben würde wären ggf. Kinder überfordert mit der Streckenbildung, z.b. wenn ich ein Oval baue und eine Ausweichstelle einsetze habe ich nach der Weiche nur eine Kurve und dann wieder gerade und wieder kurve nächste Weiche. So mach mal eine 6 jährigen klar das er bei der kurzen Weiche erst ein Flex-Teil dann die Kurve und dann mit der Geraden arbeiten kann. Ich glaub das möchte Lego verhindern das hierbei Chaos entsteht.

      Natürlich wäre es für uns schöner wenn es Kurze Weichen geben würde. Aber wie gesagt man muss es auch aus Kindersicht betrachten und ich denk mal das der Bereich Train auch nicht so das Feld ist auf den viel gemacht wird. Gründe hierfür wie wir alle wissen Platz Probleme, Kinder sind mit ihren Spielzeug auch gerne Mobil, ist bisschen schwierig mit den Gleisen rum zulaufen und damit ins Wohnzimmer ggf. in die Küche damit zulaufen. Der nächste Punkt sind auch die kosten ein schienen System geht halt auch erst bei 100 € los, das ist auch ein Problem für die Eltern. Da kauf ich de, Kind dann lieber über das Jahr hinweg ein paar City Sachen von 10-30 € dann ist die Belastung auch nicht so hoch.
      Grüße
      Chris

      Chris77 schrieb:

      Tja, ich fürchte es ist eine Kostenfrage, da dieses Spritzformen nicht billig sind. Da wenn ich da mit 3 Formen (1x Weichen in beide Richtungen, Gerade und Kurven(und ggf. Flex-Teile)) alles machen kann ist das von Vorteil.

      Aber das große Problem ist wenn es kurze Weichen geben würde wären ggf. Kinder überfordert mit der Streckenbildung, z.b. wenn ich ein Oval baue und eine Ausweichstelle einsetze habe ich nach der Weiche nur eine Kurve und dann wieder gerade und wieder kurve nächste Weiche. So mach mal eine 6 jährigen klar das er bei der kurzen Weiche erst ein Flex-Teil dann die Kurve und dann mit der Geraden arbeiten kann. Ich glaub das möchte Lego verhindern das hierbei Chaos entsteht.

      Natürlich wäre es für uns schöner wenn es Kurze Weichen geben würde. Aber wie gesagt man muss es auch aus Kindersicht betrachten und ich denk mal das der Bereich Train auch nicht so das Feld ist auf den viel gemacht wird. Gründe hierfür wie wir alle wissen Platz Probleme, Kinder sind mit ihren Spielzeug auch gerne Mobil, ist bisschen schwierig mit den Gleisen rum zulaufen und damit ins Wohnzimmer ggf. in die Küche damit zulaufen. Der nächste Punkt sind auch die kosten ein schienen System geht halt auch erst bei 100 € los, das ist auch ein Problem für die Eltern. Da kauf ich de, Kind dann lieber über das Jahr hinweg ein paar City Sachen von 10-30 € dann ist die Belastung auch nicht so hoch.


      Hallo Chris,

      ja klar ist eine Spritzgussform teuer, aber ich schrieb ja, dass wenn sie so und so ausgetauscht werden muss (das müssen Spritzgussformen ja von Zeit zu Zeit) halt keine neue mit der alten Weiche sondern halt eine neue mit der kurzen Weiche + auf der gleichen Form um kosten zu sparen auch das 1/4 gerade Stück und die 1/2 Kurve.

      Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass die Kinder damit überfordert wären, man muss es ihnen halt mal zeigen, bzw mit ihnen spielen. Das ist glaub ich das Hauptproblem heute warum Kinder mit so was nicht zurechtkommen: es beschäftigt sich keiner mehr mit ihnen: sie werden vorm Computer oder schlimmer vorm Fernseher geparkt und gut ist ... klar die Kinder sind mit Zügen dann überfordert ...
      Ich für meinen Teil habe mit sechs Jahren mit der alten Kleinbahn von meinen Papa gespielt und die hat deutlich kompliziertere Gleisgeometrie als Lego jemals haben wird ...
      Und Lego ist ja eigentlich so und so nicht sehr mobil (wenn man mal einen Haufen im Kinderzimmer ausgeschüttet hat) :P ... zumindest war das bei mir so ...
      Platz bleibt allerdings immer ein Thema, das stimmt. Leider. :|

      Allerdings wird Lego nicht riskieren einen Teil der Kinder Kinder vom System auszuschließen und daher bleibt das oben wie von dir richtig erkannt nur Träumerei :sleeping: ... Aber wenn ich weiter träumen darf, vielleicht gibts mal auch bei den Zügen eine Serie die dezidiert auf AFOLs abzielt so wie bei StarWars und Technic. Wäre auf jeden Fall cool und für meine Geldbörse der Supergau :D ...

      Viele Grüße,
      Günther
      Hallo,

      tmctiger schrieb:

      Aber wenn ich weiter träumen darf, vielleicht gibts mal auch bei den Zügen eine Serie die dezidiert auf AFOLs abzielt so wie bei StarWars und Technic. Wäre auf jeden Fall cool und für meine Geldbörse der Supergau ...

      Mit dem Horizonexpress und dem Santa Fe hatte LEGO ja eigentlich genau so etwas im Programm. Auch der Hobby Train (10183) ging eher in Richtung erwachsene Kundschaft...und wurde nach nicht einmal einem Jahr mit -50% abverkauft. So ist das eben, wenn man sich die Nische in einer Nische ausgesucht hat. :|

      Gruß
      Jonas

      Turez schrieb:

      Hallo,

      tmctiger schrieb:

      Aber wenn ich weiter träumen darf, vielleicht gibts mal auch bei den Zügen eine Serie die dezidiert auf AFOLs abzielt so wie bei StarWars und Technic. Wäre auf jeden Fall cool und für meine Geldbörse der Supergau ...

      Mit dem Horizonexpress und dem Santa Fe hatte LEGO ja eigentlich genau so etwas im Programm. Auch der Hobby Train (10183) ging eher in Richtung erwachsene Kundschaft...und wurde nach nicht einmal einem Jahr mit -50% abverkauft. So ist das eben, wenn man sich die Nische in einer Nische ausgesucht hat. :|

      Gruß
      Jonas


      Ja leider ... :|
      Ich verstehe es eigentlich nicht, dass Eisenbahnen offensichtlich bei den Kinder nicht mehr ziehen. Wenn ich mich an meine Kindheit in den 80ern zurück errinnere waren bei uns Jungs, die Eisenbahnen immer hoch im Kurs. Also ein System hatte jeder meiner Freunde (die meisten sogar zwei, also LEGO + Modelleisenbahn). Und heute? Hauptsache man hat eine Xbox, PS und Wii...
      Was man auch beobachten kann, vor allem jetzt in der Weihnachtszeit: früher hatte echt jeder Spielzeugladen/Spielzeugabteilung zur Weihnachtszeit eine Eisenbahn im Schaufenster fahren, das sieht man heutzutage fast gar nicht mehr (hier in Linz ein einziger). ?(

      Viele Grüße,
      Günther
      Oh wir schweifen gerade mächtig vom Thema ab.

      Gussform: Ich schweif auch noch mal (darf Schein hab), ich denke mal das Lego nicht so viel Weichen produziert das diese Form sich so stark abnützt, des weiteren geh ich davon aus das Lego die weichen Paarweise produziert weil Lego die auch immer im 2 Set drin hat egal ob im Erweiterung- oder im Grundset.

      Kinder: ja stimmt schon es scheint wirklich so Hauptsache das Kind ist weg gepackt und nervt nicht.
      Wenn ich an meine Kindheit zurück denke, ich hab damals eine richtige Eisenbahn gehabt, hätte aber damals schon gerne die 12V gehabt, seufzt, den roten Schnellzug 7745.

      BR50: Sie nimmt Gestalt an, ich warte auch eine Lieferung aus Billund, hoffe die kommt noch vor Weihnachten. Ich hab den Tender überarbeitet und bin zu einen Wannentender übergegangen ich hoffe das die Verkabelung rein passt, der Tender existiert momentan nur im LDD Teile sind auch auf den weg, könnten auch noch vor Weihnachten kommen.
      Die BR50 hat schon den ersten Test auf einen Halbkreis im Schiebemodus geschafft aller Dings fehlt die vordersten beiden Achsen (Teile mangels).
      Grüße
      Chris
      BR50 update

      Tender steht sieht gut aus.

      Wie ich es schon befürchtet habe kommt es aber zu einen Problem bei der vorder Achse, da diese eine einzelne sein soll ist diese schwer zu führen (Nachlauf und so). wenn ich ein Doppelachse Einbau läuft er schön durch.

      Derzeitig verwend ich 3176 und 32523 zum führen der Achse, hätte jemand eine Idee wie ich diese Problem lösen kann. Wenn ich eine leichte Neigung in Richtung nachlauf gebe dann läuft auch die einzelne Achse aber dann kann ich die Achse nicht mehr sauber unter dem Aufbaulassen geschweige die Oberfläche sauber herrichten.
      Grüße
      Chris
      Frohe Weihnachten Chris,

      ihr könnt doch sonst auch alles Google, aber so weit brauchst du gar nicht gehen, hier im Forum munkelt man soll es eine Seite geben mit viel Infos zum Dampflock bau.
      Zugegeben die BR 23 hat ein paar Achsen weniger als die BR 50 was sie aber beide gemeinsam haben, sie haben beide eine einzelne Vorlaufachse, ebenso die BR 53

      Eventuell findest du auf der Seite Anregungen um dein Problem zu lösen:

      flickr.com/photos/122687637@N08/albums/72157644447321701

      Wie sie fahrt muss du dir leider selber raussuchen einfach auf meinen You Tube Link unten klicken
      Mit freundlichen Grüßen Udo

      mehr zu sehen gibt es hier

      ust460 Seite bei Flickr

      oder auch hier youtube.com/user/ust1960/videos