42054 Claas Xerion Mods und Anbaugeräte

      rud schrieb:

      In den 42054 Moc mit 9 Motoren, habe ich zusätzlich ein Zentraldifferential untergebracht, für eine andere Kraftverteilung.
      Wenn die Fahrversuche nach dem Umbau des 42054 Erfolg versprechen, stelle ich ein LXF ein.

      Wie war es denn ursprünglich, starre Welle von der Vorder- zur Hinterachse? Das Differenzial finde ich grundsätzlich gut, ich würde aber auf jeden Fall eine Sperrfunktion einbauen. Dafür sollte der Platz in der Mitte ausreichen, bei den Achsen wird das sicherlich etwas eng.
      Ein Mitteldifferential ist nur Praktikabel, wenn alle 4 Räder dauerhaft am Boden bleiben. Wenn sich eines Hochhebt, ists vorbei.. :/

      Wenn du mit den Vorderrädern auf z.b. Eis bist, und mit den Hinterrädern auf z.b. Straße, dann drehen deine Vorderräder durch. => nutzlos :(

      Wenn du allrrdings einen Traktor hast, mit kleinen Reifen vorn und großen hinten, dann kannst du einfach ein Mitteldiff reinhauen, somit ist dann die Drehzahl vorn und hinten jeweils auf die Radgröße angepasst. => erspart dir enorm rechnerei :D

      Ich habe in Meinem Modellauto auch 3 Differentiale drin, aber da ist es so, das jedes mit dickflüsdigem Silikonöl befüllt ist. Somit "sperrt" es immer ein wenig.

      In Lego ist das natürlich nicht möglich.. ^^
      Gruß Julian,

      der einen Virtuellen Pluspunkt bekommen hat 8)

      Eisenbahner, Techniker und vieles mehr, mit dem allgegenwärtigen ABS-Virus :D

      Flickr: Julian HDGamer2424

      Stefan Betula Pendula schrieb:

      Wie war es denn ursprünglich, starre Welle von der Vorder- zur Hinterachse?

      Danke für die Anmerkung.
      Ursprünglich starre Welle Vorderachse / Hinterachse, der Moc hat eine Pendelachse ohne Federung, bisher hatten alle vier Räder auf Unebenheiten Bodenkontakt, demzufolge sollte eine günstigere Kraftverteilung mit einen Mittel Differenzial zu erreichen sein. Eine Sperre ist jetzt eingebaut, aber wegen der Platzverhältnisse nur von unten zu bedienen. Bodenfreiheit sollte kein Problem sein.

      EDIT: Datei hochgeladen - bitte Link folgen!
      Wer nachbauen möchte, kommt leider um einen Neubau nicht herum, viele Details geändert und angepaßt. Mittel Differenzial mit abschaltbarer Sperre eingebaut.
      Die Verkabelung sollte vorher überdacht werden.
      Wenn die Effermann Steuerung verwendet wird, sollten die Lenkungsmotoren auf einen IR Empfänger gelegt werden, damit der Joystick Effekt der 3 Lenkungsarten funktioniert.
      Im real Bau lassen sich alle Kabel ohne größere Probleme verstauen.
      Danke für`s lesen!
      gruß rudi

      MOC - 42054 Claas Xerion 9 Motoren für alle Funktionen und Mittel Differenzial mit abschaltbarer Sperre

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „rud“ ()