Angepinnt Lego Digital Designer - Die Basics.....ein kleines Tutorial, jetzt neu - mit Teil 2: Erweiterte Funktionen

      Lego Digital Designer - Die Basics.....ein kleines Tutorial, jetzt neu - mit Teil 2: Erweiterte Funktionen

      Hallo liebe Community

      Immer wieder lese und höre ich von Usern, die entweder nicht wissen was der Lego Digital Designer ist, bzw. was man damit machen kann.

      Aus diesem Grund habe ich mir die Zeit genommen (nachdem Frau und Kind im Bett waren) ein kleines Tutorial Video zu machen.
      In 36 Minuten Video zeige ich, anhand eines kleinen Modells, die Grundsteuerung und basis Baufunktionen, also folgendes:

      1. Grundsteureung: Wichtigste Tasten, Maussteuerung, Wie bewege ich Teile
      2. Wie kann ich im LDD Teile anders einfärben
      3. Grundlagen des Bauens mit dem LDD, am Beispiel eines Modells
      4. Wie kopiere ich Teile, bzw. ganze Baugruppen
      5. Funktionen: Baumodus, Anzeigemodus und Bauanleitungsmodus
      6. Wie erstelle ich eine Teileliste, ausserhalb des LDD, des gebauten Modells

      Ich hoffe, dass dieses Tutorial etwas Licht ins Dunkel bringt und es den Einstieg in die Welt des LDD erleichtert.
      In einem weiteren Video, welches ich nach meiner Dienstreise machen werde (wenn sich die Zeit dafür findet), gehe ich auf erweiterte Funktionen wie das Dreh- und Kipp Tool ein.

      Bis dahin müsst Ihr Euch mit den nun gegebenen Funktionen abfinden ;)

      Ich würde mich über positives und auch negatives (wenn konstruktiv und vernünftig vorgetragen) Feedback freuen und vielleicht habt ihr ja auch Tips, auf die ich im zweiten Video zum LDD eingehen soll.


      Nun aber zum Video:





      Edit:

      Teil 2 - LDD, erweiterte Funktionen:

      In diesem, zweiten Teil gehe ich auf die Funktionen:

      - Klapptool
      - Drehtool
      - Erweiterte anzeige und markierungs Möglichkeiten
      - Gruppierungen

      Auf die erste Funktion, das Klapptool gehe ich nur bedingt ein, da mir ein wenig die Skills fehlen, dieses richtig zu präsentieren. Das Drehtool wird anhand von verschiedenen Scharnieren gezeigt und an einem Beispiel gezeigt.
      Die erweiterten, nennen wir die einfach mal Mauszeigeroptionen, zeige ich anhand eines Modells.

      Das Video ist nicht ganz so lang wie das erste.

      Ein kleiner Tip mit Augenzwinkern: Schaut euch die ersten 5 Minuten des Videos ohne Bild an, also hört es Euch nur an...... :thumbsup: , da könnte man schon ans schmunzeln kommen....

      Nun aber zum Video:





      Der nächste Punkt zum Thema LDD, oder zu generellen Bautechniken: SNOT.
      Ich bin mal hingegangen und habe eine kleine Einführung zum Thema SNOT gemacht.
      Natürlich wird das EIne oder Andere fehlen und manches ist im LDD einfach nicht machbar (fehlende Teile), aber ich denke als Einführung in das Thema durchaus brauchbar.
      Das Video ist bereits im März entstanden, allerdings konnte mein standard Videoprogramm den Clip nicht öffnen.
      Seit gestern habe ich ein weiteres Schnittprogramm, welches keinProblem damit hatte.
      Nun aber zum Video:

      In diesem, doch recht kurzen Teil geht es um das Erstellen von Baugruppen,
      das Erstellen von Untergruppen,
      sowie das Hizufügen und entfernen von Teilen aus einer Gruppe.




      Viele Grüße

      René

      P.S.: LDD Datei für den Trailer ist im Anhang, Excel Tabelle hat leider die falsche Dateiendung

      Edit:

      Teileliste im Excel Format als Ziparchiv hinzugefügt....
      Dateien
      • Maersk-Trailer.lxf

        (12,85 kB, 270 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Maersk Trailer.zip

        (63,25 kB, 217 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Meisterschnorrer“ () aus folgendem Grund: Thread erweitert, 2. Video mit zusätzlichen Funktionen des LDD

      Ich find es sehr gelungen, besser geht's ja fast gar nicht... für 1 Uhr Morgens Respekt, was du dem Lego-Diggidill so abverlangst :D vor allem die Eisenbahnbrücke ist der Hammer... und die Feinheiten sieht man ja nicht... Respekt deiner Kreativität!

      Ich als Laie, habe ihn zwar auf Rechner, aber nutze ihn nie wirklich, weil zu anstrengend mit den Einzelteilen raussuchen, frage mich, gibt es eine Datenbank außer die von LEGO wo man sich Modell und seien es nur Grundgerüste herunterladen kann? So zum modifizieren... nicht das ich faule wäre... aber ich bin es 8o
      "Hmm, wir brauchen einen klugen Plan, der auf dem Verstand fußt... Äaah, jetzt wo du hier bist, würde uns auch ein Plan reichen, der mit dem Verstand fußt, eh?!" Robin Hood - Helden in Strumpfhosen
      Erstmal Danke fürs Feedback....

      Ob es eine solche Datenbank gibt, weis ich nicht.
      Unser Per Thormann hatte mal sowas in Arbeit, wo man seine eigenen Kreationen veröffentlichen kann.
      Ansonsten bist Du darauf angewiesen, dass User in Foren (wie zum Beispiel hier) die Bauwerke zur Verfügung stellen, siehe auch in meinem Eisenbahnthread, wo man sich die Datei für ne Lok und die Brücke runterladen kann.....
      Btw., mir fällt gerade ein, dass ich vergessen habe die LDD-Datei für den Anhänger zu veröffentlichen....

      Gruß René
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...

      Wieder ein sehr gelungenes Tutorial. Jetzt weiß ich endlich für was das Umklappwerkzeug gut ist :thumbsup:
      Ich möchte noch ein paar Vorschläge machen, die du nicht gezeigt hast.

      - Beim Drehwerkzeug kann man auch die grünen Pfeile benutzen um den Winkel feinerer einzustellen als mit dem blauen Drehkreis. Desweiteren nutze ich des öfteren die kleinen Pfeile neben der Gradanzahl und gebe auch direkt im Anzeigefeld meinen gewünschten Winkel ein.
      - Bei geöffnetem Gruppenfenster kann man die markierten Teile direkt mit dem Button im unteren linken Eck gruppieren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nightfall“ ()

      @Nightfall

      Danke für die Hinweise....werde in einem weiteren, dann aber kurzen Video drauf eingehen. Das sind definitiv noch gute Punkte.

      Danke fürs Feedback.

      Gruß René
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...

      Danke...

      Als Programm nutze ich den Apowersoft Free Screen Recorder.
      Stimme nehme ich auf mit nem AKG C520 Headsetmikro, welches an nem Behringer Xenyx 502 hängt, welches wiederum im AUX Eingang der Soundkarte steckt.

      Gruß René
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...

      Herzlichen dank fürs Lob.....
      Auch wenn ich auf YouTube direkt nen Daumen runter bekommen habe, mit dem Kommentar das es uninteressant wäre, wenn ich da nen Anhänger baue......derjenige sah es nicht als tutorial.
      Gruß René

      Gesendet von unterwegs mit der Gerät....
      Die Gemeinsamkeit von Brüsten und Legosteinen: Eigentlich sind sie für Kinder, aber Männer spielen damit!!!
      Bilder bei FLICKR Auf Ideas als Streuner
      Spoiler anzeigen
      Wer das liest, hat auf den Button gedrückt...

      Gut, der Punkt das es zu lang ist durch das sehr lange suchen der Teile...
      Da stimme ich zu, es wäre schöner gewesen wirklich mehr auf die Funktionen einzugehen und das dann evtl. anhand eines kleineres Modell. Aber du hast ja auch im Video gesagt das du dich da nicht großartig drauf vorbereitet hast sonder es eher Spontan gemacht hast. Für das erste mal, das du so etwas gemacht hast, ist es in ordnung.